Paolo Di Paolo liest aus "Fast nur eine Liebesgeschichte"- Literaturhaus Leipzig

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Paolo Di Paolo liest aus „Fast nur eine Liebesgeschichte“- Literaturhaus Leipzig

1. Juli  @ 19:30 22:00

Ein­füh­rung und Mode­ra­ti­on: Uta Fel­ten.
Dol­met­schen: Mar­ghe­ri­ta Siegmund

»Auch am Tele­fon, im Büro, im Schlaf­zim­mer wird Thea­ter gespielt, in der Regel auf eine höchst abge­grif­fe­ne Wei­se (…). Es ist genau­so wie im ande­ren Thea­ter, im rich­ti­gen, nichts wie­der­holt sich genau gleich: ähn­lich, das schon, aber nie­mals iden­tisch, nichts wie­der­holt sich, und nichts hin­ter­lässt Spuren. «

Rom im Okto­ber. Zwei jun­ge Men­schen, Tere­sa und Nino, begeg­nen sich vor einem Thea­ter. Ihre Lebens­ein­stel­lun­gen könn­ten nicht unter­schied­li­cher sein, und doch wagen sie es, sich auf­ein­an­der ein­zu­las­sen. Gra­zia, Tere­sas Tan­te und Ninos Men­to­rin, beob­ach­tet kritisch-liebevoll die Annä­he­rung der bei­den und sor­tiert für den Leser die Fäden die­ser Geschich­te: Jung­sein und Älter­wer­den, Lebens­ängs­te und Lebens­mut, Thea­ter und Wirk­lich­keit… und natür­lich, aber eben nicht nur, die Lie­be. Bis zum über­ra­schen­den Finale….

Pao­lo Di Pao­lo ist einer der bedeu­tends­ten ita­lie­ni­schen Schrift­stel­ler der Gegen­wart. »Fast nur eine Lie­bes­ge­schich­te« (non­so­lo Ver­lag 2019) wur­de u.a. von Clau­dio Magris hoch­ge­prie­sen. »Der Roman hat die Kraft, eine ein­fa­che Lie­bes­ge­schich­te nicht nur zu erzäh­len, son­dern regel­recht zu insze­nie­ren« (R. De San­tis, La Repub­bli­ca). Die deut­sche Über­set­zung von Chris­tia­ne Burk­hardt wur­de vom Ita­lie­ni­schen Außen­mi­nis­te­ri­um gefördert.


Anmel­dung unter:
0341 30 85 10 86 oder tickets@literaturhaus-leipzig.de

EINTRITT:

5€  3€ redu­ziert

Ver­an­stal­tung des Cen­tro inter­di­sci­pli­na­re di Cul­tu­ra ita­lia­na (CiCi) an der Uni­ver­si­tät Leip­zig und des Lite­ra­tur­hau­ses Leip­zig e. V., geför­dert durch das Ita­lie­ni­sche Kul­tur­in­sti­tut Ber­lin, in Zusam­men­ar­beit mit dem non­so­lo Verlag

http://www.literaturcafe-leipzig.de/

Gerichts­weg 28
Leip­zig, 04103 Deutsch­land
+49 (0) 341 9954150
Veranstaltungsort-Website anzei­gen
Pao­lo Di Paolo
Umschlag Fast nur eine Liebesgeschichte, Vorder- u. Rückseite
Umschlag von „Fast nur eine Liebesgeschichte“

Veranstalter:

Centro interdisciplinare di Cultura italiana Leipzig

Veranstalter-Website anzei­gen

Literaturhaus Leipzig e.V.

+49 (0)341 30 85 10 86

Veranstalter-Website anzei­gen

nonsolo Verlag

+49 (0)761 88 14 0061

Veranstalter-Website anzei­gen

füge einen Kommentar hinzu:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: