Die kongeniale Übersetzung - Ein starkes Team: Übersetzerinnen begegnen Autor*innen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die kongeniale Übersetzung – Ein starkes Team: Übersetzerinnen begegnen Autor*innen

2. Oktober  @ 14:30 20:00

Öffent­li­ches Sym­po­si­um: Giu­lia Cor­sali­ni, Nico­la H. Cosen­ti­no, Pao­lo Di Pao­lo, Anna Pavi­gna­no im Gespräch mit den Über­set­ze­rin­nen Ruth Mader-Koltay und Chris­tia­ne Burk­hardt, sowie der Lek­to­rin Ire­ne Paci­ni
Mode­ra­ti­on: Anto­nio Pellegrino

Als ich ange­fan­gen habe, war Lite­ra­tur­über­set­zen kein Beruf. Das haben meis­tens gebil­de­te älte­re Damen als edles Hob­by betrie­ben. Über­set­zer und Über­set­ze­rin­nen waren so gut wie unsicht­bar.“ Seit den beruf­li­chen Anfän­gen der gro­ßen Über­set­ze­rin aus dem Ita­lie­ni­schen, Ragni Maria Gschwend, die im Juli die­ses Jah­res 86jährig in Frei­burg im Breis­gau ver­starb, ist viel gesche­hen.
Übersetzer:innen sind heu­te sicht­bar und hör­bar und ste­hen als wich­ti­ge Vermittler:innen in engem Aus­tausch zwi­schen Ver­la­gen, Autor:innen und Publi­kum, indem sie Lite­ra­tu­ren ande­rer Spra­chen zugäng­lich machen. Was aber macht eine gute Über­set­zung aus und in wel­cher Wech­sel­be­zie­hung ste­hen Übersetzer:innen zu den Autor:innen?
In zeit­li­cher Nähe zum Inter­na­tio­na­len Tag der Über­set­zung am 30.9., dem Hieronymus-Tag, laden der non­so­lo Ver­lag und das Ita­lie­ni­sche Kul­tur­in­sti­tut Stutt­gart ein, den Geheim­nis­sen guter Über­set­zun­gen und der Fra­ge nach den Gren­zen des Ver­ste­hens im Ver­bund von Übersetzer:innen, Autor:innen und Lektor:innen auf den Grund zu gehen.

Die Gesprä­che fin­den auf Deutsch und Ita­lie­nisch mit Simul­tan­über­set­zung statt.

PROGRAMM:

14:30h Eröff­nung der Ver­an­stal­tung
Gruß­wor­te von Dott. Giu­sep­pe Res­tuc­cia (Direk­tor des Ita­lie­ni­schen Kul­tur­in­sti­tuts Stutt­gart)

15:00–16:15 Uhr
Begeg­nung zwi­schen Giu­lia Cor­sali­ni & Ruth Mader-Koltay
Begeg­nung zwi­schen Nico­la H. Con­sen­ti­no & Ruth Mader-Koltay
Mit Betei­li­gung von Ire­ne Paci­ni

16:15–16:45 Uhr
PAUSE, Bücher­tisch

16:45–18:00 Uhr
Begeg­nung zwi­schen Pao­lo Di Pao­lo & Chris­tia­ne Burk­hardt
Begeg­nung zwi­schen Anna Pavi­gna­no & Chris­tia­ne Burk­hardt
Mit Betei­li­gung von Ire­ne Paci­ni

18:15–20:00 Uhr
Lesun­gen der Autor:innen und Über­set­ze­rin­nen aus der ita­lie­ni­schen und deut­schen Fas­sung der behan­del­ten Roma­ne
Publi­kums­fra­gen und Abschluss

Veranstalter:

Eine Ver­an­stal­tung des non­so­lo Ver­lags in Zusam­men­ar­beit mit dem Ita­lie­ni­schen Kul­tur­in­sti­tut Stutt­gart, dem Lite­ra­tur­haus Stutt­gart, dem Deutsch-Italienischen Zen­trum für den Euro­päi­schen Dia­log „Vil­la Vigo­ni“, dem Ita­lie­ni­schen Kul­tur­in­sti­tut Köln, der Uni­ver­si­tät Augs­burg und dem Goethe-Institut Neapel.

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung von: Ita­lie­ni­sches Kul­tur­in­sti­tut Ber­lin, Ita­lie­ni­sches Kul­tur­in­sti­tut Ham­burg und Ita­lie­ni­sches Kon­su­lat Freiburg.

Das Pro­jekt kann dank der För­de­rung durch die Beauf­trag­te der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Medi­en, des Deut­schen Über­set­zer­fonds und des Pro­gramms „Neu­start Kul­tur“ rea­li­siert werden.

nonsolo Verlag

+49 (0)761 88 14 0061

Veranstalter-Website anzei­gen

In Zusammenarbeit mit:

Italienisches Kulturinstitut Stuttgart

+49 (0)711 16281 0

Veranstalter-Website anzei­gen

Goethe-Institut Neapel

+39 081 7648098

Veranstalter-Website anzei­gen

Italienisches Zentrum für den Europäischen Dialog „Villa Vigoni“

Veranstalter-Website anzei­gen

Universität Augsburg

+49 821 598–0

Veranstalter-Website anzei­gen

Italienisches Kulturinstitut Köln

Veranstalter-Website anzei­gen

Programm „Neustart Kultur“

Veranstalter-Website anzei­gen

Deutscher Übersetzerfonds

Mit freundlicher Unterstützung von:

Italienisches Kulturinstitut Berlin

+49 (0)30 2699 41

Veranstalter-Website anzei­gen

Italienisches Kulturinstitut Hamburg

+49 (0)40 399 991 30

Veranstalter-Website anzei­gen

Italienisches Konsulat Freiburg

Veranstalter-Website anzei­gen

füge einen Kommentar hinzu:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: