Ragni Maria Gschwend stammt aus Kemp­ten im All­gäu und lebt seit rund vier­zig Jah­ren in Frei­burg. Eben­so lang arbei­tet sie als frei­be­ruf­li­che Über­set­ze­rin aus dem Ita­lie­ni­schen in den Berei­chen Bel­le­tris­tik, Essay­is­tik und Oper. Zu den von ihr über­setz­ten Autoren gehö­ren u.a. Ennio Flaia­no, Tom­ma­so Lan­dol­fi, Elsa Moran­te, Anto­nio Mores­co, Ita­lo Sve­vo, Ful­vio Tomiz­za und vor allem Clau­dio Magris. Für ihre Tätig­keit wur­de sie mehr­fach – von deut­scher wie ita­lie­ni­scher Sei­te – ausgezeichnet.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt