mab/ November 23, 2019/ Autoren, Kurzgeschichten, Lesungen, News, Presse, Publikationen, Veranstaltungen/ 0Kommentare

Wir schlagen hier den Artikel über das Treffen mit Igiaba Scego vor, den die Schüler des Droste-Hülshoff- und Rotteck-Gymnasiums auf der Webseite ihrer Instituten veröffentlicht haben.

Am 18.10.2019 fand am Rotteck-Gymnasium für die Schüler*innen der Kurs­stu­fen 1 und 2 des Rotteck-Gymnasiums und des Droste-Hülshoff-Gymnasiums ein Tref­fen mit der Schrift­stel­le­rin Igia­ba Sce­go statt.

Igia­ba Sce­go, Röme­rin mit soma­li­schen Wur­zeln, the­ma­ti­siert in ihrer Kurz­ge­schich­te „Dis­ma­tria“ (ita­lie­ni­sche Wort­neu­schöp­fung; dt. „Nicht-Mutterland“) die Schwie­rig­keit, in dem Land, in das man aus­ge­wan­dert ist, wirk­lich Fuß fas­sen zu kön­nen, ohne dabei das Gefühl zu haben, sein ursprüng­li­ches Hei­mat­land zu „ver­ra­ten“. […]

dhg-freiburg.de, rotteck.de – Okt. 2019

Mehr lesen auf dhg-freiburg.de oder auf rotteck.de >

Nochmals vielen Dank an das Freiburger Droste-Hülshoff- und Rotteck-Gymnasium für die tolle Zusammenarbeit: Zwei wunderbare Tage mit Igiaba Scego in Freiburg!

Igiaba Scego in Freiburg am 18. Okt. 2019

füge einen Kommentar hinzu:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.